Singen, Baden, Wandern & Paddeln in Cala Llombards

Singen wie im Himmel

Mallorca zu Pfingsten 5.5.-12.5.2018

Calla LiombardardsWelch wilde, kontrastreiche Landschaft: hier die sanfte Anmut eines Palmen-umsäumten Strandes. Und dort drüben schon ragt ein schroffes, Wolken-umhangenes Gebirge auf. Hier eine geschwungene Talsenke mit Orangenhainen, und dort schweift der Blick in eine weite, grüne, Mandelbaum-bestandene Ebene. Grandiose Ausblicke bieten sich herab von einsamen Klosterbergen und Wind-umtosten Leuchttürmen. Ganze Nachmittage erinnere ich sitzend auf einem „Mirador“ (aus dem spanischen: einzigartiger, oft Sitzbank–umkränzter, natürlicher Aussichtspunkt), unter duftenden, dunkelgrünen Kiefern mit einem Ausblick auf Berge wie Meer und mit einem Ambiente, das ich nie vergessen werde: Ein wenig Gitarre spielen. Dann vielleicht ein wenig singen und plaudern. Ein bisschen lesen, oder auch dösen, oder einfach in den blauen Himmel schauen. Zeit haben, sich Zeit nehmen und Zeit lassen. Kaffee trinken oder einen Drink nehmen, die Muße wiederentdecken, genießen.

Weiße, herrliche Strände locken mit ihrem türkisblauen, glasklaren Wasser. Das Kloster Lluc ruft mit seiner herrlichen Lage, mit seiner berühmten Geschichte und Engels-gleichem Gesange. Der Knabenchor hier ist der älteste mir bekannte Kinderchor Europas. Heute nun singen dort, genauso berührend und entrückend, Jungen und Mädchen gemeinsam, und einmal am Tage auch für die Öffentlichkeit. „Silenzio“ leuchtet dann von den Liedertafeln der Kirchensäulen: und, es wird tatsächlich plötzlich still im großem Raume, still und tief. Und dann erhebt sich ein leichter, lichter Gesang ins Gewölbe, und die Zeit bleibt für einen Augenblick stehen.

Palma de Mallorca lockt mit seiner weltberühmten Kathedrale, seinen verschwiegenen Patios, seiner  Weltoffenheit und seinem Stolz. Oder im Südosten erwarten uns die einzigartigen „calas“: Fjorde, die weit ins Küstenland hinein reichen. Der Schatten der Bäume bietet hier Schutz vor der Sonne,  die  Bucht schützt vor rauem Seegang und hält den Wind ab. Und wir, wir tauchen ein in ein samtig salziges Meer, in dem ich den ganzen Tag verweilen könnte.

Mallorca ist leicht und zügig zu erreichen: es gibt günstige Flüge. Anreise und touristische Belange sind bestens organisiert, die Insel ist von der Infrastruktur her optimal erschlossen. Unser Hotel, das „casa della vida“, casadelavida-mallorca.com, liegt im Südosten Mallorcas - mit einem wunderschönen Blick auf das Meer. Seine erhöhte Lage bietet einen einzigartigen Ausblick.  In der näheren Umgebung sind die Buchten S`Almunia, Cala Santanyi, Cala Mondrago und viele weitere, als Geheimtipp geltende Strände, die mit dem Auto leicht zu erreichen sind.

Zum Hotel gehört ein Restaurant, das uns mit seinen mediterranen Köstlichkeiten verwöhnt. Das Casa verfügt über einen privaten Parkplatz nur für die Hotelgäste und über eine weitläufige Frei-fläche für Sport, Spiel oder andere Aktivitäten. Die große Dachterrasse lädt ein zur Morgengymnastik oder zum Yoga,  zum Entspannen und zum Beobachten der Sterne. Freies WLAN steht im ganzen Hotel zur Verfügung.

Wir, das sind Theo Jakobs, Mallorca-Kenner seit Jahrzehnten, und ich, Dieter Wienand, von ihm Mallorca-Angesteckter, haben mit Bedacht die Zeit um Pfingsten für unseren Reisetermin aus-gesucht: Noch ist Nebensaison, noch bevölkern GenießerInnen die Insel. Die Temperaturen sind in der Regel schon warm und gleichzeitig nicht so heiß und fordernd wie in der Hitze des Sommers.  Das Wasser ist angenehm  erfrischend, und die Berge laden zum Wandern ein.

Das gemeinsame Singen wird im Mittelpunkt des Programmes unserer Tage stehen. Darum ranken sich weitere Aktivitäten. Wir werden kürzere Wanderungen in der Nähe unseres Hotels zum Beispiel nach Cala Santanyi und Cala Figuera anbieten.  Geplant ist weiterhin eine Paddeltour unter behutsamer Anleitung in unsinkbaren Zweierkanus an der Felsküste entlang. Wir werden an kleinen Sandbuchten Rast machen, die vom Land nicht erreichbar sind, so dass wir ganz für uns alleine sind. Mutige dürfen auch schon mal in eine kleine Höhle einpaddeln, um nachzuschauen, ob es darin spukt.

Die Mallorcareise vom 5.5.-12.5.2018 kostet 745,- €. Im Preis enthalten sind 7 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen. 

Wir wünschen eine Belegung im DZ. Alle Interessenten werden namentlich aufgeführt, so dass sich ZimmernachbarInnenn finden können. Ansonsten bei uns nachfragen, wer noch eine(n) ZimmernachbarIn sucht. Wir haben eine Option auf 3 EZ  (als halbe DZ) mit entsprechendem Aufpreis angefragt. Bei einer Anmeldung mit dem Wunsch EZ bitte mit uns Rücksprache nehmen.

Leitung und Programmgestaltung:  Singen, Wandern und Paddeln. Die Kosten für die Anreise sind nicht im Preis enthalten. (Die Flüge bitte individuell  buchen). Wir sind bemüht, gemeinsam mit den "Sparfüchsen" unter uns, die günstigsten Flüge herauszusuchen. Ebenso sind wir behilflich, dass jeweils vier Teilnehmer gemeinsam einen günstigen Mietwagen für eine Woche mieten. (Ein Mietwagen ist u. U. schon für 150,- € pro Woche zu bekommen). Wer vorher anreisen oder seinen Aufenthalt verlängern möchte, kann bei uns Anschriften und Empfehlungen für Unterkunftsmöglichkeiten bekommen.  Das ist für unsere Reisezeit (Mai) kein Problem.

Bitte bei mir ein Anmeldeformular anfordern.

Dieter Wienand, Heddinghofen 48, 51399 Burscheid,

02174 7604065, mobil: +491774930340, Fax +4932229308726,